Dem Weihnachtsstress keine Chance geben

In weniger als 2 Monaten ist Weihnachten. Damit du die Adventzeit genießen kannst, und sich Vorfreude nicht in Weihnachtsstress umwandelt, hier 3 Schritte:

  1. Erstelle jetzt gemütlich eine Geschenkeliste: überlege dir in Ruhe, wem du was schenken möchtest. Setze dir ein Gesamtbudget, das du nicht überschreiten möchtest. Auch mit kleinem Budget kann man nette Sachen verschenken, wie z.B.
    • selbstgemachte Marmeladen, Chutneys oder Kekse.
    • persönliche Geschenke, wie Fotobücher, Fotokalender o. ä.
  2. Erledige die Einkäufe noch im November. 😉
  3. Genieße das Nicht-Perfekte: Es muss nicht jedes Fenster geputzt und jeder Raum weihnachtlich dekoriert sein. Es müssen auch keine selbstgemachten Kekse sein, wenn du nicht gerne backst. Mach das, wofür du Zeit und Energie hast und respektiere deine Grenzen. Letztlich ist der Sinn von Weihnachten, bewusst Zeit mit den Menschen zu verbringen, die man liebt.

In diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Familie eine schöne Vorweihnachtszeit.

Liebe Grüße,
Irene Maria Walter

Leave a Reply